Tun Sie die Dinge auf Ihrer Website, die Andere nicht tun!

 

Viele Websites die ich mir anschaue, unterscheiden sich kaum von einander. Monotone Inhalte und gekaufte Standart-Bilder. Kaum Eigenschaften, die auch mal etwas aus dem Rahmen fallen. Wenn Sie nur das tun, was auch Ihre Konkurrenz tut, werden Sie nur mäßigen Erfolg mit Ihrem Onlineauftritt haben. Denn das was Ihre Besucher sehen möchten ist der Unterschied zu den anderen, wenn es keine sichtbaren Unterschiede gibt, dann werden Sie mit Sicherheit eins nicht, viele Web-Besucher zu Kunden machen. Sind die positiven Unterschieden nicht erkennbar, fallen Sie nicht durch neue Ideen positiv auf, dann können Sie nur mit einem günstigen Preis Ihre Produkte oder Ihre Dienstleistungen verkaufen. Setzen Sie also nicht immer auf Sicherheit, sondern riskieren Sie auch mal. Nur so werden Sie auch neue Wege gehen können und sich von Ihren Konkurrenten unterscheiden.

 

Messbare Daten

Dabei ist es wichtig, Ihre Veränderungen gut zu planen und messen zu können. Wenn Sie neue Ideen auf Ihrer Webseite umsetzen, dann überlegen Sie auch, wie Sie diese messen könnten. Dabei gibt es ganz viele Instrumente, wie Sie das tun können. z.B. können Sie eine Unterseite zu einem Produkt oder einer Dienstleistung erstellen, dazu ein Video machen und mit einem Trackingtool schauen, wie lange Ihre Besucher auf dieser Unterseite verweilen und wie oft Sie z.B. auf dem Call-To-Action-Button klicken usw. Wenn Sie aus dem Daten herauslesen, dass die Meisten, die diese Unterseite besuchen, schnell wieder das Weite suchen, dann müssen Sie Ihre Strategie überdenken. Doch allein der Versuch etwas neues zu starten, wird Ihren Horizont erweitern und Ihnen neue Möglichkeiten und Erfahrungen geben. Übrigens oftmals kommt es dazu, dass diese neue Wege, ganz viel Erfolg mit sich bringen. Lassen Sie nichts unversucht, um Ihren Erfolg noch mehr zu steigern.

 

Verschieben Sie Ihre neue Idee nicht auf morgen!

Viele Menschen haben sehr gute Geschäftsideen, nur realisieren diese leider nie. Etwas neues zu wagen braucht in erster Linie Zeit und diese hat nun mal heutzutage fast niemand. Oder wir alle wissen etwas besseres mit unserer Zeit anzufangen. Wenn Sie eine gute Idee haben, dann arbeiten Sie daran und zwar immer nur Stückchenweise. So ist es Ratsam sich einfach mal einen Plan zu machen und erstmal vielleicht jeden Samstag 3 Stunden daran zu arbeiten. Oder jeden Tag eine Stunde früher aufzustehen, um an Ihrer Idee zu feilen. Fangen Sie an und recherchieren Sie, fragen Sie Experten, schauen Sie wie andere es machen und stöbern Sie auf YouTube, was es vielleicht dazu gibt. Wenn Sie nichts zu Ihrer Idee finden, dann kann es meiner Meinung nach nur drei Gründe geben:

 

  1. Ihre Idee ist ganz schlecht und wird mit Sicherheit scheitern.

  2. Auf diese Idee ist noch keiner gekommen und Sie können sich schon mal überlegen, was Sie mit all dem verdienten Geld machen sollen. 

  3. Man hat es versucht und ist gescheitert aber Sie packen noch etwas obendrauf und lassen es krachen.

 

Fazit

Arbeiten Sie langsam an neuen Ideen und wachsen Sie mit Ihren Ideen mit. Stellen Sie Ihre Ideen online, um zu sehen, wie die Besucher darauf reagieren. Arbeiten Sie mit Emotionale Intelligenz, um diese auf Ihrer Webseite noch interessanter zu machen und fragen Sie Freunde, Kollegen und vielleicht auch Experten, was Sie davon halten. Wenn möglich lassen Sie andere auf Ihrer neuen Unterseite surfen, um zu schauen, wo es Probleme gibt. Nehmen Sie diese Ratschläge und arbeiten Sie diese in Ihren Ideen mit ein. Lassen Sie sich nicht gleich entmutigen und erwarten sie nicht zu viel. Und ganz wichtig, wenn möglich investieren Sie nicht zu viel Geld gleich zu beginn. 

Ich wünsche Ihnen ganz viel Erfolg!

Lesen Sie als nächstes:

>> Wie funktioniert der Autofokus meiner Kamera <<

 

>> Eine Reise in die Vergangenheit <<

>> Emotionale Intelligenz auf Ihrer Website <<

>> Effizienz- und Effektivität s Techniken <<

>> Die Eisenhover Methode <<

>> Was ist eine URL? <<